Drucken

Segne das Werk unserer Hände

Unsere 33 Erstkommunionkinder stecken bereits seit einigen Wochen mitten in den Vorbereitungen zu ihrem großen Fest.

An einem Samstagvormittag im April trafen sich alle Kinder mit ihren Gruppenleiterinnen im Pfarrhof und beschäftigten sich mit dem Thema „Segne das Werk unserer Hände“.

Eifrig backten die vier Gruppen ihre „Brotsonne“ und während die Brote im Ofen backten, wurde den Kindern veranschaulicht, wie aus einem Weizenkorn letztlich Brot entstehen kann. Dass aus einem Korn viele Körner wachsen, wenn man es in die Erde steckt ...

Die Geschichte der wunderbaren Brotvermehrung wurde erzählt. Im anschließenden Gespräch mit den Kindern ist festgestellt worden, dass das eigentliche Wunder entstand, weil einer geteilt hat und viele andere verleitet hat, auch zu teilen.

Nach einer kleinen Stärkung wurde ein kurzer Film über das letzte Abendmahl gezeigt.

„Wir loben dich, wir danken dir“ wurde zum Thema. 

Die Kommunionkinder überlegten sich, wofür sie Gott danken möchten und gestalteten dazu in ihrer Kleingruppe ein Plakat.

Zum Abschlusss durften alle zusammensitzen und ihr köstliches Brot verspeisen.

Text und Bild: C. G.