Heute geht es um das „Sehen“. Zuerst entzünden wir die Gruppenkerze. Nach einer kurzen Einführung in das Thema singen wir das Lied: „Pass auf, kleines Auge, was Du siehst“.

Lustig ist das nächste Spiel: Ich sehe was, was Du nicht siehst. Wir raten reihum bis alle dran waren.

SEHEN kann man aber nicht nur mit den Augen, sondern auch innerlich. Wir machen die Augen zu und stellen uns einen schönen Platz in der Natur vor. Alle dürfen erzählen, was sie gesehen haben.

Mit einer Fantasiereise nähern wir uns nun der heutigen Bibelgeschichte aus dem Johannesevangelium: Jesus geht bei Johannes und zwei seiner Freunde vorbei. Johannes erklärt seinen Freunden, dass Jesus ein besonderer Mensch ist, der von Gott kommt. Die Freunde gehen mit Jesus mit und  sehen, wo Jesus wohnt. Sie bleiben den ganzen Tag bei Jesus.

Wir legen uns ganz bequem auf unsere Isomatten im Pfarrsaal, schließen die Augen und hören zu, wie die Geschichte vorgelesen wird. Das Kopfkino kann beginnen! Wir sind im Land Palästina, als Jesus dort lebte. Wir sehen Johannes und hören auf seine Worte….
Eine Glocke beendet unsere Reise und führt uns wieder zurück. Wir reden darüber, was jeder von uns gesehen und erlebt hat.

Anschließend malt jeder eine Szene der Bibelgeschichte. Dann basteln wir unsere Fotos für unsere große Krone in der Kirche… Aber psssttt, mehr wird noch nicht verraten!

Wir spielen „Buchstabensalat“: Wir suchen kirchliche Begriffe in einem Textfeld mit lauter Buchstaben heraus und hören die Erklärungen dazu.

Wir beschäftigen uns auch mit den Texten der Eröffnung im Gottesdienst: Gott sieht uns alle an, jeder ist wichtig. Er sieht uns alle mit unseren Fehlern und Schwächen, die wir vor Gott und voreinander nicht verstecken brauchen. Er sieht unser Vertrauen auf Jesus, unsere Freude und unseren Dank, dass Jesus in unserer Mitte ist. Wir singen ein schönes Glorialied aus dem Gotteslob.

Nach einem gemeinsamen Segensgebet starten wir ins Wochenende.

Neue Rubrik: Verschiedenes

Falls Sie  etwas zum Thema Kirche, kirchliches Leben oder Glaube schreiben möchten, haben Sie unter der Rubrik "Verschiedenes" die Möglichkeit: einfach eine mail an webmaster@pv-aap.de