Drucken

Kirchweihgottesdienst und Pfarrfest

Am 23.7.2017 wurde in der Pfarrkirche Piding der festliche Kirchweihgottesdienst gefeiert. Zu den feierlichen Klängen von Kirchenchor und Kirchenbläsern unter der Gesamtleitung von Anni Utz zogen Pfarrer Anghel, Pfarrer Koller und die Lektoren und Ministranten ein – die Ministranten boten den zahlreich versammelten Gläubigen ein ungewohntes Bild, trugen sie doch nicht ihre gewohnten Alben, sondern ausnahmsweise neue Ministranten-T-Shirts.

Während des Gottesdienstes wurden einige teilweise langjährige Ministranten verabschiedet: Oberministrant Thomas Kruck und Pfarrer Anghel bedankten sich bei Katharina Koch, Maria Popp, Thomas Sedlmeier und Raphael Wind für den teilweise jahrelangen Dienst in der Kirche mit einem kleinen Präsent. Dann folgte die Aufnahme der neuen Ministranten: Ab heute treten Lukas Geiger, Sarah Kuhn, Jonas Krutzler und  Alexandra Menges ihren Ministrantendienst an. Ältere Ministranten kleideten sie ein und halfen ihnen, ihre Alben überzuziehen.  Außerdem bekamen sie ihre Ministrantenkreuze überreicht und sind damit offiziell aufgenommen in die Schar der Pidinger Ministranten.

Am Ende des Gottesdienstes bedankte sich Pfarrer Anghel bei Helga Winkler für 30jährige Tätigkeit in der Pfarrbücherei, darunter 25 Jahre als Leiterin. Sie gibt ihr Amt nun in jüngere Hände ab und so wurde Veronika Hagenhofer als neue Leiterin der Pfarrgemeinde vorgestellt und herzlich willkommen geheißen.

An den Kirchweihgottesdienst schloss sich das Pfarrfest rund um den Pfarrhof in der Thomastraße an. Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat erwarteten die Gottesdienstbesucher mit reichlich Essen und Getränken, die Musikkapelle Piding unter der Leitung von Stephan Eder spielte fröhlich auf und es gab allerlei Attraktionen für Groß und Klein. Den Ministranten unterstand eine Bar mit alkoholfreien Cocktails, im Pfarrgarten warteten Spielgeräte für die kleinsten Pfarrfestbesucher, im Untergeschoß des Pfarrheimes hatte der Eine-Welt-Laden geöffnet und die Bücherei veranstaltete einen großen Bücherflohmarkt. Mit Kaffee und vielen selbstgebackenen Kuchen klang das Pfarrfest in den Nachmittagsstunden gemütlich aus.