Drucken

„chor.junge.musik“ bereitet Weihnachtsfreude – 1000 Euro Erlös aus dem Konzert an die Pfarrei gespendet

Das ist schon ein beachtlicher Betrag, den der „chor.junge.musik“ an Erlös aus seinem diesjährigen Jahreskonzert erzielt hat. Stolze 1.000 Euro blieben unter dem Strich übrig. Den Chormitgliedern mit ihrem musikalischen Leiter Christian Stöberl war es wichtig, dass dieses Geld in der näheren Umgebung verwendet wird. Deshalb nutzten die Sängerinnen und Sänger die Gelegenheit, nach dem Pidinger Adventsingen (wir berichteten) den Betrag an Pfarrer Ionel Anghel zu übergeben. „Das Geld fließt in die Pfarrcaritas“ gab der Priester über die Verwendung Auskunft und ergänzte. „Bei uns im Pfarramt gibt es eine lange Liste an Personen, die in Frage dafür infrage kommen“. Es sind also die Menschen vor Ort, die in diesen Adventstagen eine besondere Weihnachtsfreude in Form einer finanziellen Zuwendung erhalten werden. „Das wäre natürlich nicht möglich, wenn die Besucher unseres Konzerts nicht so offen für eine Spende gewesen wären“, freut sich Christian Stöberl über den stolzen Endbetrag der übrig geblieben ist. Denn beim Konzert „querbeet“ war kein Eintritt erhoben worden, dafür wurde um eine Spende gebeten. Und so haben die Konzertbesucher nicht nur einen schönen Abend mit einem vielseitigen Musikprogramm erlebt sondern konnten im Umkehrschluss die eigene erlebte Freude in Form einer Spende auch an jene weitergeben, die es bitter nötig haben.

Chorleiter Christian Stöberl (links) übergab 1.000 Euro an Pfarrer Ionel Anghel. Im Hintergrund die Chormitglieder.

Bericht und Foto: M. Horn