Liebe Chormitglieder, liebe Freunde des gemeinschaftlichen Singens!

In diesen Tagen habe ich meinen Kalender aus dem Jahr 2020 hervorgeholt, habe darin geblättert und bin sehr nachdenklich geworden: denn es ist schon mehr als acht Monate her, dass wir zu einer Chorprobe getroffen haben.  Kaum zu glauben, aber am 07. Oktober habe ich mit Kinderchor und UNISONO Chor und am 08. Oktober 2020 mit der Chorgemeinschaft geprobt. Das ist viel zu lange her – deswegen wird jetzt die Sache „Chor“ angepackt – von Neuem – aufs Neue. Wenn wir jetzt nicht anfangen und einen Neustart wagen – im Sinne einer Renaissance – wann dann?

„Jetzt ist die Zeit, jetzt ist die Stunde. Heute wird getan oder auch vertan, worauf es ankommt wenn ER kommt.“

... das ist der Refrain eines Kirchenliedes aus dem Neuen Gotteslob, der mir seit einiger Zeit nicht mehr aus dem Kopf geht – weil jetzt die Zeit ist. Es darf wieder gesungen werden!
Dies ist auch der Zeitpunkt um ein Signal zu setzen, wie es weitergeht und um eine Richtung für die Zukunft einzuschlagen.
Mit Wirkung zum 19. Mai 2021 wurde das neue „Schutz- und Hygienekonzept“ veröffentlicht und am 04. Juni nochmals überarbeitet. Dieses Dokument ist die Grundlage für unsere Chorproben – wird aber erst noch veröffentlicht. Das von mir erstellte Schutz- und Hygienekonzept für den Pfarrverband Anger-Aufham-Piding wird dann auch dementsprechend ergänzt werden. Grundsätzlich besteht Maskenpflicht – zum Singen darf diese jedoch abgenommen werden.

Aufgrund der Obergrenze von 15 Personen für eine Chorprobe (entscheidend ist die Raumgröße), werden die Chorsänger in Gruppen aufgeteilt. Die Gruppenanzahl ist flexibel. Deswegen mussten auch die Probenzeiten inklusive Probentag angepasst werden, damit es ein sinnvolles Zeitmanagement für Chorleiter und Sänger ergibt.
Um wieder ins Singen „reinzukommen“, wird zukünftig eine Sängergruppe den Gottesdienst mitgestalten. Einfache Lieder – dem Können und der Flexibilität der Sänger individuell angepasst. Eine Gelegenheit für jeden!

Jeder, der gerne singen möchte, ist herzlich willkommen!

Ich freue mich auf meine Sänger – auf bekannte und neue Gesichter.
Gerade läuft das Lied von Max Giesinger „Irgendwann ist jetzt“ – wie passend.

WIR fangen jetzt an zum Singen – nicht irgendwann!

Martina Jakob