Drucken

Kreuz - Gedicht zum Karfreitag von Anni Utz

Schau nua hi, auf´n Heiland am Kreiz.

A Dornenkrone ham´s eahm aufidruckt,

Sei Seitn hod an tiafn Einschnitt von da Lanzn.

De Nägl in Händ und Füaß grabn tiafe Wundn.

Für de ganze Lieblosigkeit von uns Menschen

hod er sei Kreiz auf sich gnumma und für uns tragn.

Und doch, es is ned beim Karfreitag bliebm.

Er is auferstandn, so wia`ra gsagt hod.

Er hod de Macht der Finsternis durchbrocha.

Vielleicht soit ma hie und do a weng innehoitn

in unsam Alltagstrott, im Hastn und Renna,

an Blick auffi doa zum Herrgott am Kreuz.

Des Kreuz, des uns a Leben lang begleit,

des mia oft tragn müassn, ob ma woin oda ned.

Von dem mia uns aba a Kraft und Zuversicht hoin kinnan.

Anni Utz